Qualität in jeder Form - für die Zukunft im Formenbau
unternehmen
Qualit�t, Technologie & Fortschritt auf �ber 3.500 m�

Kurzportrait unserer Firma

Auf über 3.500 Quadratmetern Fertigungsfläche entwickelt, konstruiert und produziert ein Team von rund 40 Mitarbeitern Formen und Werkzeuge.

Im März 1964 von Adolf Rothweiler gegründet, zeichnet sich das Unternehmen durch eine kontinuierliche Unternehmensentwicklung aus. Bereits in den 70er Jahren beschäftigten wir uns mit der Weiterentwicklung der Kaltkanaltechnik und setzten auf moderne NC- gesteuerte Maschinen. Heute verfügen wir über modernste Fertigungstechnik, wie glasfaservernetzte Maschinen und Chip-Identifikation beim Senkerodieren.

Eine der Stärken unseres Unternehmens liegt im Bereich der HSC-Technologie:
Seit 1982 fräsen wir gehärteten Stahl. Mittlerweile stehen uns 7 HSC Fräsmaschinen
zur Verfügung. Mit unserer 5-Achsen Simultan-Portalfräsmaschine Dino der Fa. FPT - mit automatisch wechselnden Köpfen - können wir einen Fräsbereich von 2.800 x 2.200 mm abdecken. Die passende Erodiermaschine mit Erodierbereich 2.000 x 1.400 mm der Fa. Exeron wurde ebenfalls vor kurzem in Betrieb genommen.

Aussenansicht Aussenansicht

Fast an allen Fräsmaschinen werden die Werkzeuge über Laser vermessen und das Werkstück mittels 3-D Taster aufgenommen. Alle wichtigen Maschinen werden mit Kameras überwacht, so dass der jeweilige Mitarbeiter den Fertigungsprozess von zu Hause aus kontrollieren kann.

Im Jahr 2000 haben wir die Herstellung von Elektroden, die bis dahin aus Kupfer gefertigt wurden, auf Graphit umgestellt: wir stellen Werkzeuge her, bei denen über 600 Elektroden zum Einsatz kommen.

Durch den Einsatz von Datenterminals arbeiten wir auf die papierlose Fertigung hin.

Hier knnen Sie sich unseren Unternehmensfilm ansehen. Dieser enstand anllich der Euromold 2005 und wurde zum Teil auch dort gedreht. Der Groteil zeigt jedoch unsere Produktionssttte.